Fact Friday - Bücher

Willkommen zum nächsten Fact Friday! Heute geht es um Bücher. Ich habe wieder ein paar Fakten zusammengesucht. Ich hoffe, dass sie euch gefallen werden.
Falls ihr den Fact Friday noch nicht kennt, habt ihr hier den Link zur Beschreibung und dem ersten Fact Friday: https://allies-books.blogspot.de/2017/06/fact-friday-disney.html

  • Das erste Buch habe ich gelesen, da war ich gerade in den Kindergarten gekommen. Da meine Eltern es mir immer vorgelesen haben, konnte ich es auswendig.
  • In der 4. Klasse habe ich angefangen, Bücher zu hassen.
  • Diese Phase hat bis zur 7. Klasse angehalten.
  • Damals haben zwei meiner damaligen Freundinnen von dem ersten Teil von Night School erzählt.
  • Danach war ich wieder die größte Leseratte der Welt.
  • Ich lese eigentlich jedes Genre außer New Adult und diese ganzen historischen Romane.
  • Ich liebe auch Mangas (Detektiv Conan 4 life <3 )
  • Meine Lieblingsbücher sind Josh & Emma von Sina Müller und Shadow Falls Camp von C. C. Hunter.
  • Ich liebe Bücher, die in Mexico spielen oder in denen es um Schauspieler oder Sänger geht.
  • Mein SuB beträgt ca. 246 Bücher.
  • Ich habe 3 Bücherregale, in denen meine 698 Bücher zweireihig stehen.
  • Harry Potter habe ich bisher 3 mal gelesen, aber nur auf Englisch
  • Die Buchverfilmungen von HP waren grausam.
  • Generell mag ich Buchverfilmungen nicht, da die besten Szenen immer weggelassen werden.
  • Ich habe auch einen eBook-Reader, den ich immer auf Reisen mitnehme, da ich ja nicht alle meine Bücher mitnehmen kann.
  • Jedes Jahr findet ein Camp statt, das eine Woche nach einem Buchthema gestaltet. Dieses Jahr ist das Thema: Die Bestimmung.
  • Aus Prinzip benutze ich bei Büchern immer Lesezeichen. Wenn man Eselsohren in die Seiten macht, könnte ich ausrasten ^^'.
  • Ich HASSE Leserillen. Beim Lesen achte ich immer darauf, dass ich die Bücher nicht so knicke, dass sie welche bekommen. Fast alle meiner Bücher sehen aus wie neu.
  • Bei Medimops und Rebuy bestelle ich nicht so gerne, weil ich fast nur schlechte Erfahrung mit den dort verkauften Büchern hab.
  • Fast alle meiner Freunde wissen Bücher zu schätzen.
  • Wenn jemand sagt, dass er Bücher hasst, bringe ich die Person nicht gleich um. Jeder hat eine andere Meinung zu Büchern und das akzeptier ich. Dennoch versuche ich der Person dann zu erklären, was so toll an Büchern ist.
  • Ich habe dieses Jahr noch nicht so viele Bücher gelesen, da ich durch die Schule kaum Zeit finde.
  • Dennoch hoffe ich, dass ich in den Ferien endlich mal wieder ein paar Bücher lesen kann.
Sooo, das war's dann auch von mir. Schreibt mir doch gerne in die Kommentare, was ihr mit Büchern verbindet. Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

Eure Allie

Kommentare

  1. Liebe Allie, lieben Dank für die vielen vielen Infos über dich - dass du Lesen mal gehasst hast, kann ich mir kaum vorstellen. Was war denn der Auslöser?
    Ich kann mich nicht mehr so genau erinnern, wann ich mit Lesen angefangen habe - nur an einen derben Streit in der Grundschule mit meiner damaligen Freundin. Ich hatte mir in der Bibliothek ein ERich Kästner Buch ausgeliehen und meine Freundin konnte es nicht fassen, dass ich mir das ausleihe (und die Klassiker nicht besitze). Aber ich habe in der Zeit quer Beet alles aus der Bib verschlungen.
    Phasen in denen ich nicht gelesen habe, gab es eigentlich nie. Lesen ist für mich Entspannung, Abtauchen in eine andere Welt. Dann kann ich die Welt durch die Augen anderer sehen ... Leider bleibt mir in den letzten Jahren auch selten genug Zeit zum Lesen. Aber Nightschool habe ich auch verschlungen und geliebt.
    Ich lese eigentlich am liebsten Jugendbücher (wahrscheinlich weil ich im Grunde nie erwachsen wurde ^^) und Dystopien.
    Und ja, ich hoffe in den Ferien auch mal wieder zu lesen <3 Vielleicht sollte ich auch mal wieder Josh & Emma lesen!
    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hatten in der Grundschule immer Bücher, wo wir auf Antolin Fragen beantworten mussten oder so. Da die Bücher, die von der Schule vorgegeben waren, langweilig waren, hab ich irgendwann angefangen, alle Bücher zu hassen. Weil einfach jedes Buch grausam war für mich. Meine Mutter konnte es auch nicht fassen, dass ich angefangen hab, Bücher zu hassen. Vor allem, da ich damals die fabelhaften Zauberfeen Sternenschweif geliebt habe. Sie war echt froh, als ich wieder angefangen hab mit dem Lesen xD und mittlerweile gehts nicht mehr ohne Bücher <3
      Liebe Grüße :*

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension Fürsten der Dämonen - Unbeugsam (JK Bloom)

Rezension: Das Glitzern des Glücks