Rezension: Das Glitzern des Glücks

Das Glitzern des Glücks von Serena Avanlea



Seitenanzahl: 325
Preis: Einführungspreis 0,99€


Inhalt: Wie weit würdest du gehen für die große Liebe? Seine braunen Augen, die sonst immer so vertraut waren, wirkten auf einmal fremd. »Willst du etwa …« Cassie schluckte. Gegen ihren Willen floss die Erkenntnis unaufhaltsam in ihr Bewusstsein und durchtränkte ihren Körper mit Schmerz. Aber sie musste Gewissheit haben, musste die Worte von ihm hören, um sie zu begreifen.

Cassie weiß weder ein noch aus vor Schmerz. Ihr Freund hat Schluss gemacht und sie ist überzeugt, dass es allein ihre Schuld ist. Als sich die Chance ergibt in die Vergangenheit zu reisen, ergreift Cassie sie, ohne zu zögern – ungeachtet aller Gefahren. Es beginnt eine spannende Reise durch ihr Leben, voller Überraschungen und ungeahnter Entwicklungen. Wird sie es schaffen, ihre Liebe zu retten?


Meine Meinung:
Das Cover ist sehr schön und wenn man es sieht, will man sofort wissen, worum es geht. Der Klappentext klingt ebenfalls spannend. Ich hatte anfangs ein paar Probleme in das Buch reinzukommen, aber dennoch fesselte mich das Buch nach den ersten 50 Seiten. Es war mal eine etwas andere Geschichte, als die üblichen Geschichten. In dieser Geschichte geht es darum, dass sich Cassies von ihr trennt und sie dann ein gebrochenes Herz hat. Sie lernt Victoria kennen und und freundet sich mit ihr an und lernt dann auch kurze Zeit später Peter kennen. Ich konnte mich gut in Cassie hineinversetzen und habe mit ihr gelernt, selbstbewusster zu werden. Ich finde es schön, dass Cassie Freundinnen hat, die ihr helfen, über ihre gescheiterte Beziehung hinweg zu kommen.

Die Charaktere sind alle echt toll und ich könnte nicht sagen, dass mir einer dieser Charaktere besonders gut gefallen hat. Sie sind alle auf ihre Art großartig. Auch wenn Cassie anfangs sehr unsicher war und immer die Schuld bei sich gesucht hat, dass die Beziehung nicht geklappt hat, fand ich sie hinterher trotzdem echt cool.

Die Idee mit der Zeitreise ist, meiner Meinung nach, echt mega klasse. Und in diesem Punkt bin ich echt neidisch, dass ich diese Möglichkeit nicht habe, denn ich würde gerne in die Vergangenheit reisen und die ein oder anderen Dinge ändern.

Fazit: Es ist ein echt tolles Buch, das man gelesen haben muss. Die Story ist sehr spannend und es macht Spaß, mit Cassie auf ein ''Abenteuer'' zu gehen. Wenn ihr auf Liebesgeschichten steht, lest es, sonst habt ihr definitiv was verpasst <3

Danke an die liebe Serena Avanlea, dass ich dieses Buch lesen durfte und ich freue mich schon auf weitere Geschichten von dir.

Eure Allie

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezension Fürsten der Dämonen - Unbeugsam (JK Bloom)

Juhu! Endlich ein Blog